www.wanderverband-hessen.de

Kooperationspartner
der DGWV, LV Hessen


Letzte Aktualisierung der Seite:
18.12.2009
Deutsche Gebirgs- und Wandervereine Landesverband
Hessen e.V.

Copyright 2005, Alle Rechte vorbehalten.
gemeinnützig anerkannt
Mail  

Wanderverband Hessen
- Veranstaltungsbericht -

 

Vogelsberger Höhen - Club e.V. 1881
- Gesamtverein (Sitz Schotten) -
Jürgen Klein, 1. Vorsitzender
Beundestraße 26, 63667 Nidda
Tel.: 06043/3532; Fax.: 06043/802536; e-mail: v-h-c@web.de

Aktionstag "Natur und Kultur im Brachttal" des Wanderverbandes Hessen

Einen gemeinsamen Aktionstag der Fachbereiche Wandern, Naturschutz und Kultur veranstaltete am 31. Oktober 2009 der Landesverband Hessen der Deutschen Gebirgs- und Wandervereine auf Einladung und in Kooperation mit dem regional tätigen Mitgliedsverband Vogelsberger Höhen - Club in Schlierbach und Birstein.Aus allen Regionen Hessens waren über einhundert Wanderer in den Brachttaler Ortsteil Schlierbach an diesem herrlichen Herbstmorgen gekommen, um an dem vom Hauptwanderwart des VHC, Günther F. Krauthan aus Gelnhausen organisierten Tagesprogramm teilzunehmen.Bei der Durchführung wurde er dabei unterstützt von Helfern des vor Ort tätigen VHC Zweigvereins Gelnhausen. Begrüßt wurden die Teilnehmer aus dem Odenwald, dem Werratal, dem Marburger Land, aus Kassel und dem Vogelsberg vor den Betriebsgebäuden der bekannten Wächtersbacher Keramik vom 1. Vorsitzenden des Wanderverbandes Hessen, Hans Samberger aus Darmstadt und vom 1. Vorsitzenden des Gesamt - VHC Jürgen Klein aus Nidda als Gastgeber. Da es schon ein kalter Herbstmorgen war, schmeckte dabei auch der heiße Tee am Infostand der AOK Hessen, dem neuen Kooperationspartner des Hessischen Wanderverbandes, besonders gut und fand viele dankbare Abnehmer, die sich gleichzeitig über die Bonusprogramme und Bewegungsangebote, die zur Gesundheitsprävention von der größten Krankenkasse Hessens angeboten werden, informieren konnten. Auch die aktive Teilnahme an den Wanderungen und Veranstaltungen der Wandervereine Hessens erlaubt neuerdings den AOK-Mitgliedern das Sammeln von Punkten im Rahmen der Bonusprogramme der AOK Hessen. Frisch gestärkt mit diesen ganzen Informationen ging es dann in drei großen Wandergruppen und unter Führung der Mitglieder des Fördervereins "Wasser der Bracht" vorbei am Rathaus zum Quellgebiet des Sandborns und zum oberhalb von Schlierbach gelegenen Wasserhochbehälter, der besichtigt und dessen Wasser gekostet werden konnte. Auf dem begangenen Lehrpfad, der auch ohne Führung anhand der zahlreich aufgestellten Infotafeln von Kinder und Erwachsenen begangen werden kann, konnte vieles rund um die Thematik "Wasser", seine Gewinnung, seine Nutzung und ökologische Probleme durch überzogenen Wasserverbrauch erfahren werden. Auch ein wieder reaktiviertes E - Werk bei Schloss Eisenhammer wurde besucht und die Hochwasserproblematik im Brachttal erläutert. Nach diesem informativen Vormittag ging es zur Mittagsrast nach Ober-Sotzbach in den Gasthof "Schöne Aussicht", der auch schon mal Ziel eines Wandertreffens des Gesamt - VHC war. Am Nachmittag stand der kulturellen Teil des Tagesprogramms im Vordergrund, denn die Gruppen trafen sich zur Besichtigung des Schlosses der Fürsten zu Isenburg - Birstein und des Ortskerns der Gemeinde Birstein, die beide den meisten auswärtigen Besuchern noch nicht bekannt waren. Unter Führung des Schlossarchivars Peter Kauck und weiteren Helfern der fürstlichen Rentkammer wurden die Repräsentationsräume der Birsteiner Residenz ebenso besichtigt wie die Wohnräume oder die Innenhöfe der weitläufigen Anlage. Erst im Mondschein verließ die letzte interessierte Gruppe das Schloss der Birsteiner Fürsten mit einem Dank für einen solch erlebnisreichen Tag, den die Wanderer aus allen Teilen Hessens im südlichen Vogelsberg erleben duften. Im nächsten Jahr, am 09. Oktober 2010, wird das Ziel des Aktionstages Fritzlar in Nordhessen sein.






Jürgen Klein, 1. Vorsitzender